GYROCAM NEWS

 

Juni 2016

Knapp 3 Jahre Entwicklungszeit enden mit einem Gyrocopter der mit einem stabilisertem Kameragimbal fliegt!

GYROCAM - die wirtschaftliche Alternative für bemannte Flugaufnahmen

 

GYROCAM - die wirtschaftliche Alternative für bemannte Flugaufnahmen
GYROCAM – die wirtschaftliche Alternative für bemannte Flugaufnahmen

 

Juli 2016
Im Auftrag von ORF Sport+ drehen wir die Flugaufnahmen der 68. Östereich Radrundfahrt

 

 

Februar 2013

Die ersten Dreharbeiten im Jahr 2013 gestalten sich wieder sehr schwierig. Im Auftrag der Verbund AG sollen
wir die 4 größen Speicherkraftwerke im Winter drehen und fotografieren. Das Winterwetter im Jänner und
Februar treibt uns zur Verzweiflung, seit Anbeginn der Wetteraufzeichnungen sind es die sonnenärmsten
Monate überhaupt. Wir warten geduldig ganze sechs Wochen auf einen sonnigen und windstillen Tag

Am 18. Februar 2013 passt dann aber wirklich alles, wir sind mehr als 5 Stunden in der Luft unterwegs,
die meißte Zeit über 3000 Meter. Der Ausblick auf die Alpen ist einfach fantastisch und diesmal funktioniert
sogar unsere Heizung. Trotz Außentemperaturen von ca. -12 Grad halten wir den ganzen Tag durch.


Speicher Zillergründl in Tirol, hier ein Link zu Google Maps

 


Speicher Schlegeis in Tirol, hier ein Link zu Google Maps

 


die untere Staumauern von Kaprun mit dem Stausee Wasserfallboden, hier ein Link zu  Google Maps

 


die mächtige Malta Talsperre in Kärnten, hier ein Link zu Google Maps


saukalt aber gut gelaunt fliegen wir nach 5 Flugstunden zurück zum Flugplatz in Zell am See

 

Februar 2012

Gyrocopter Maintenancearbeiten im Hangar am Heimatflugplatz in Bad Vöslau südlich von Wien.
Die komplette Maschine wird überarbeitet, serviciert und bekommt eine neue Lackierung. Entfernt
man bei einem Gyrocopter die Verkleidung dann bleibt eigentlich nicht mehr all zu viel über.


unser Autogyro MTO Sport ohne Verkleidung und ohne Heckleitwerk


der Autogyro MTO Sport mit neuer Lackierung und natürlich mit der Verkleidung und dem Heckleitwerk

_______________________________________________________________________________________________

Mai 2012

Wir drehen im Mai 2012 im Auftrag von Leopold Haindl die Renaturalisierung der Kiesgruben in Markgrafneusiedl
Link zu Google Maps

_______________________________________________________________________________________________

Juni 2012

ORF Universum
Im Auftrag der Metafilm drehen wir für die ORF Universum Folge Schönbrunner Tiergeschichten – Leben im Zoo
den grüner See in der Steiermark, ein Paradies für Taucher. Link zu Google Maps


der grüne See in der Steiermark nach der Schneeschmelze Anfang Juni


das Wasser ist so glasklar und nur 4 Grad kalt, sodass wir die Taucher sogar aus der Luft drehen können

 

_______________________________________________________________________________________________

Bayerischer Rundfunk TV Doku Isar 14.+15.6.2013

Im Auftrag des Filmemacher Pauli Hien drehen wir für den Bayerischen Rundfunk im Juni den
Oberlauf der Isar, von der Quelle im Karwendelgebirge in Tirol bis zur Stadtgrenze von München.
Dafür müssen wir 400km nach Westen fliegen bis zu dem kleinen Vereinsplatz in Paterzell.


Wir starten knapp nach Sonnenaufgang am Flugplatz Paterzell in Bayern, zuvor konnten wir unseren
Gyrocopter im schönsten Holzhangar abstellen den wir je gesehen haben! Tolle Gastfreundschaft des
ganzen Vereins, wir hoffen dass wir eines Tages wieder hier her kommen können! www.paterzell.de

 


der Oberlauf der Isar ist teilweise völlig menschenleer und sieht aus wie die Wildnis in Kanada
hier ein Link zu Google Maps für das Teilstück zwischen Wallgau und dem Sylvensteinsee

 


wir fliegen bis zur Stadtgrenze von München, dann ist aus flugrechtlicher Sicht leider Schluß

_______________________________________________________________________________________________

 

ARD – Melodien der Berge
Wir drehen Mitte Juni im Auftrag der Verlagshaus Hans Jöchler GmbH für die ARD Samstag Abendshow
Melodien der Berge
das steirische Bergland und die Wachau.

_______________________________________________________________________________________________

 

Juli 2012

ORF Universum – 19.07.2012
Im Auftrag der Metafilm drehen wir den zweiten Teil für die ORF Universum Folge Schönbrunner Tiergeschichten -
Leben im Zoo
in Altenberg an der Rax.

_______________________________________________________________________________________________

ZDF Doku Alpenfestung 18.07.+17.08.2012

Im Auftrag der Februar Film drehen wir für die ZDF Doku Alpenfestung das Ausseerland. Eine der schönsten
Landschaften von ganz Österreich, wenn nicht immer das unsichere Wetter wäre. Wir müssen wochenlang auf
den perfekten Drehtag warten und dabei immer wieder unsere Auftraggeber beruhigen. Knapp vor Ende des
Produktionszeitraums ist das Wetter dann aber für einen Tag absolut perfekt. Windstille und Sonnenschein im
Ausserland und der beindruckende Blick auf die Seenlandschaft, ein unvergesslich schöner Drehtag!


wir treffen einen großen Kollegen am Flugplatz in Niederöblarn, wir fliegen aber um vieles günstiger und drehen
dabei wunderbare Aufnahmen im schönen Auseerland

 


das wochenlange Warten hat sich ausgezahlt, absolut perfektes Flugwetter, da freut sich das Pilotenherz

 


links der Altausseer See, rechts hinten der Grundlsee

 


der Gundlsee, Link zu Google Maps

 


der legendäre Toplitzsee, angeblich mit dem Nazigoldschatz am Grund des Sees

_______________________________________________________________________________________________

August 2012

Im Auftrag von Fremantle Media aus Großbritannien drehen wir im August für die BBC the Great European Railway Journey


der Anflug erfolgt entlang des Attersees Richtung Wolfgangsee


die Bergstation der Schafbergbahn, Link zu Google Maps

 


die Schafbergbahn knapp unterhalb des Gipfels

 

_______________________________________________________________________________________________

 

Im Auftrag des Mostviertel Tourismus drehen wir Mitte August die Elsbeerregion in Niederösterreich.
Der Star dieser Landschaft sind die beeindruckenden Elsbeerbäume die einzeln auf Wiesen stehen.


ein Elsbeerbaum im niederösterreichischen Mostviertel

 

Die Elsbeeregion von oben – 2 Minuten Video Kamera & Schnitt Jürgen Moors Musik Mario Dancso

 

_______________________________________________________________________________________________

Bayrischer Rundfunk TV Doku
Im Auftrag der Produktionsfirma Megaherz drehen wir für den bayerischen Rundfunk das kulinarische Erbe der Alpen.
Wir fliegen Ende August entlang der Soca in Slowenien und im steirischen Weinland.


die Soca in Slowenien in der Nähe von Bovec, Link zu Google Maps


die Soca in Slowenien

 


steirisches Weinland

 


Therme Blumau von Friedensreich Hundertwasser, Link zu Google Maps

_______________________________________________________________________________________________

 

Oktober 2012

ZDF TV Doku die Alpen
Im Oktober drehen wir für die ZDF Doku die Alpen den ersten Teil in Slowenien und am Wörthersee


die Soca in der Nähe von Bovec in Slowenien, Link zu Google Maps

 


die Soca in Slowenien

 


der Bleder See in Slowenien, Link zu Google Maps

 


die Marienkirche im Bledersee in Slowenien, Link zu Google Maps

 


die Marienkirche im Bledersee in Slowenien, Link zu Google Maps

 


Velden am Wörthersee in Kärnten, Link zu Google Maps

 


das berühmte Schlosshotel in Velden am Wörthersee in Kärnten

_______________________________________________________________________________________________

Der nächste Dreh für das ZDF Projekt die Alpen führt uns Ende Oktober in das entlegene Hintertuxer Tal und rauf
auf den Hintertuxer Gletscher


das Hintertuxer Tal, Link zu Google Maps


der Hintertuxer Gletscher

 

_______________________________________________________________________________________________

 

November 2012

Der nächste Dreh für das ZDF Projekt die Alpen führt uns Mitte November nach Kitzbühel und zwar bewusst ganz
ohne Schnee gedreht um die natürliche Schneesituation um diese Jahreszeit ohne künstliche Beschneiung zu zeigen.


Kitzbühel mit dem wilden Kaiser im Hintergrund, Link zu Google Maps


das Kitzbühler Horn


der Kitzbühler Hahnenkamm


Bewässerungsteiche für die Schneekanonen

 

_______________________________________________________________________________________________

 

Dezember 2012

Der letzte Dreh für das ZDF Projekt die Alpen führt uns am 9. Dezember zum Flugplatz Zell am See von wo wir nach
Berchtesgaden fliegen. Es werden die kältesten 3 Stunden meines Lebens. Obwohl wir eigentlich Heizanzüge tragen
kommt bei -16 Grad nicht einmal der Motor so richtig auf Betriebstemperatur und somit funktioniert auch die
Heizung nicht.

Wir beissen uns trotzdem durch und mit halb erfrorenen Fingern drehe ich Berchtesgaden und den Königssee.
Dieser Kameraflug wird mir ewig in Erinnerung bleiben, ganz einfach weil mir in meinem ganzen Leben noch nie
nur annähernd so kalt gewesen ist wie an diesem Vormittag.


am Flugplatz in Zell am See um 10:00 Uhr morgens

 


auf diesem Foto kann man so schön sehen wie kalt uns schon vor dem Start war

 


auf geht’s, mit einem offenem Gyrocopter bei -16 Grad zu einem zweieinhalb Stunden Flug


nach ca. 2 Flugminuten erreichen wir die Stadt Zell am See und uns ist zum ersten Mal so richtig kalt


der Königssee in Bayern, Link zu Google Maps


St.Bartholomä am Königssee, Link zu Google Maps

 


am Watzmann blässt so starker Wind dass wir unmöglich zum Gipfel rauf fliegen können, Link zu Google Maps

 


nach zweieinhalb Flugstunden bei ca. -16 Grad, knapp vor der Landung in Zell am See

 


nach der Landung bitte ich meinen Piloten ein Erinnerungsfoto zu machen


nach fast 3 Stunden bin ich am hinteren Sitz festgefroren und zu steif um überhaupt noch aussteigen zu können

9.12.2012 ein paar Minuten vor dem Start hat es -16 Grad oder mit anderen Worten, wir starten bei 31 Grad unter
der Minimumstarttemperatur von +15 Grad bei der sich der Kameramann gerade noch wohl fühlt!

Ein unglaubliches Ende für ein traumhaft schönes Jahr in der Luft!

Oktober 2011

Im Auftrag der Interspot Filmproduktion drehen wir für die ORF TV Serie „Eingeschenkt – Wein in Österreich“
diverse Weinanbaugebiete in Kärnten, der Steiermark, im Burgenland und entlang des Wagrams in Niederösterreich.

die Riegersburg in der Steiermark

 

Der Tascharterberg im Burgenland

_______________________________________________________________________________________________

 

18. Oktober 2011

Im Auftrag von Benno Klandt drehen wir für die Wiener Entwicklungsgesellschaft für den Donauraum AG
das neue Einkaufszentrum G3 in Gerasdorf in Niederösterreich.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

11. September 2011

Im Auftrag des Bayrischen Rundfunks sind wir entlang der Donau in Bayern unterwegs und drehen
das Kloster Weltenburg und den Heldenberg.

Kloster Weltenburg in Bayern
_______________________________________________________________________________________________

 

10. September 2011

Im Auftrag von justbemotion drehen wir in Bayern den Ort Traunstein und die dort ansässige Brauerei.
Die Aufnahmen sind für den Film anlässlich des 400 Jahr Jubiläums der Brauerei.


Traunstein in Bayern


der Hauptplatz von Traunstein

 

_______________________________________________________________________________________________

 

August + September 2011

In Greifenstein an der Donau beginnen die Dreharbeiten für das umfangreichste Projekt dass wir bisher
umgesetzt haben. In den nächsten Wochen werden wir im Auftrag des Verbunds und in Zusammenarbeit
mit der Firma AVC Studios in Salzburg, sämtliche Wasserkraftwerke in Österreich und entlang des Inns
in Bayern drehen.

An ca.12 Drehtagen werden wir mehr als 100 Kraftwerke aus der Luft drehen. Unser Weg führt uns dabei
entlang der Donau Richtung Westen, über den Inn durch Bayern und die Salzach bis nach Zell am See.
Dort drehen wir Mitte September bei absolutem Kaiserwetter die Kraftwerksgruppe in Kaprun, eines der
eindrucksvollsten und spektakulärsten Bauwerke in ganz Österreich. Die Aufnahmen von Kaprun sind ein
paar Wochen später bereits in dem TV Magazin €co auf ORF2 zu sehen.

Anschließend fliegen wir noch zu den Speicherkraftwerken in Tirol und Kärnten, sowie den Flusskraftwerken
entlang der Drau in Kärnten und der Mur in der Steiermark. Insgesamt sind wir dafür mehr als 40 Stunden
in der Luft unterwegs.

die untere Talsperre von Kaprun

 

_______________________________________________________________________________________________

 

21. August 2011

Die neue Kamera kommt erstmals bei einem Dreh zum Einsatz. Für Thomas Bläumauer von der That’s the way -
Event Management Agentur, drehen wir das Universitäts- und Forschungszentrum der Universität für
Bodenkultur in Tulln.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

August 2011

Wir bekommen eine neue Kamera! Nach fast zweijähriger Suche und endlosen Tests haben wir endlich die perfekte
Kamera für Flugaufnahmen gefunden. Ab jetzt drehen wir unkomprimierte Rohdaten im Cinema DNG Format,
mit einer HD Auflösung von 1920×1080 und mit 12bit Farbtiefe. Dazu verwenden wir eine Zeiss 16mm Optik,
die gestochen scharfe Bilder ermöglicht.

Mit dieser Kamera sind wir jetzt in der Lage das Material in jedem gewünschten Videocodec abzuliefern.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

Juli 2011

Das Salzkammergut von oben

Lange mussten wir auf diesen perfekten Drehtag warten, bereits im Sommer 2010 sind wir am etwas launischen
Wetter im Salzkammergut gescheitert, Mitte Juli 2011 war es dann aber so weit.

Bei strahlendem Sonnenschein und echtem Kaiserwetter hat uns der Flug vom Flugplatz in Gmunden durch das
wunderschöne Salzkammergut geführt. Die Aufnahmen entstanden im Auftrag von Werner Krill für das TV Portrait
über den Komponisten Erich Zeisl.

Zuerst sind wir zum Attersee nach Seewalchen und Weyregg geflogen, anschließend dann rüber zum Wolfgangsee.
Dort ging’s entlang der Orte Strobl, St.Wolfgang und St.Gilgen bis zum Nordufer. Anschließend über Bad Ischl und
der Kaiservilla zurück zum Traunsee, wo wir noch das Schloss Ort, den Traunstein und abschließend den Ort Gmunden
gedreht haben.

Nach gut zweieinhalb Stunden Flugzeit erfolgte dann die Landung am Flugplatz in Gmunden. Was wir auf diesem Flug
erlebt haben lässt sich nur schwer in Worte fassen, wir sind jedoch beide der Meinung dass dieser Flug durch das
Salzkammergut eines der herausragensten Flugerlebnisse der letzten paar Jahre war.

Wer sich selber davon überzeugen möchte wie schön Österreich ist, hier ein 3 Minuten langer Film über das
Salzkammergut von oben.

 

_______________________________________________________________________________________________

Juni 2011

“Paradies der Blicke” am Schneeberg

Im Auftrag der Nofrontiere Design und Kreativ Agentur entsteht für die Schneebergbahn ein 20 Minuten
langer Film über den gesamten Schneeberg.

Begonnen haben die Dreharbeiten bereits im Sommer 2010, im Frühjahr 2011 wurden noch zusätzliche
Einstellungen des neuen und alten Bergbahnhofs, sowie der frisch renovierten Elisabethkirche gedreht.

Der Film ist im Rahmen des Projekts „Paradies der Blicke“ im alten Bergbahnhof am Schneeberg zu sehen.

 

_______________________________________________________________________________________________

April 2011

Der neue Gyrocopter ist endlich da! Ab jetzt sind wir mit einem MTO Sport mit Turbo und 115 PS unterwegs
und am Flugplatz Bad Vöslau LOAV stationiert.

 

 

_______________________________________________________________________________________________

 

März 2011

Gernot Grassl gestaltete mit unendlicher Geduld und viel Feingefühl den neuen Demofilm für GYROCAM.
Dabei kamen wie immer nur die besten Einstellungen der letzten zwei Jahre zum Einsatz und so musste
sich Gernot durch Unmengen an Rohmaterial kämpfen um daraus einen 6 Minuten Film zu gestalten.

Vielen Dank auch an Mario Dancso der mit seiner genialen Musik den Bildern erst das notwendige Leben
einhaucht und den Betrachter damit in seinen Bann zieht.

Mein ganz besonderer Dank gilt aber meinen beiden Piloten Doogie Spät und Konrad Alles, die trotz
aller Euphorie für die bestmöglichen Bilder immer dafür sorgen dass wir alle wieder gut und sicher landen
und das ist bei Flugaufnahmen immer das allerwichtigste.

Genießt das neue GYROCAM Demo vom Bodenniveau bis zu den höchsten Gipfeln der Alpen!

_______________________________________________________________________________________________


Februar 2011

GYROCAM wird Teil der Facebook Community 8-)
Ab jetzt sind wir mit unserer Seite auch direkt über Facebook zu erreichen.

http://www.facebook.com/GYROCAM